Satire politischer denn je?

Das mediale Dauerfeuer hat nichts mehr mit dem Verbreiten von Informationen zu tun. Das sieht man an dem anschwellenden Konflikt in und um die Ukraine sehr gut. Mehr oder weniger subtile Meinungsmache ist an der Tagesordnung. Christian Ehring von extra3 bietet in diesem kurzen Beitrag eine gute Zusammenfassung der aktuellen Lage (über den ziemlich platten Joke mit dem Bild-„Beweis“ einfach mal hinwegsehen):

Was wissen wir aktuell? Richtig, dass wir nichts (genaues) wissen. Dummerweise wird nach Beweisen gar nicht mehr aktiv gefragt und diese auch eingefordert. Es geht anscheinend wirklich nur noch darum, wer am schnellsten und am lautesten mit der Schuldzuweisung („DER wars!“) die Ohren und damit die Köpfe der Zuschauer und -hörer erreicht. Die Verbreitung von „Beweismaterial“ via twitter oder youtube ist da logische Konsequenz. Egal wie hanebüchen, irgendetwas wird (bei der Masse) schon hängen bleiben. So wird Wahrheitsfindung konterkariert und umfunktioniert zum aktiven Mitgestalten.

 

Interessante Links zum Thema:

http://vineyardsaker.blogspot.de/  (Englisch, aber mit deutschem Ableger, der mit den Beiträgen meist 1-2 Tage hinterher hinkt.)

http://www.project-syndicate.org/commentary/william-burke-white-wants-the-downing-of-malaysia-airlines-flight-17-to-be-called-a-probable-war-crime (Englisch, spricht von einem divergierenden „public narrative“ in Ost und West)

http://www.heise.de/tp/news/Russland-will-US-Geheimdienste-per-Social-Media-informieren-2289169.html (grenzt schon fast an Satire)

http://www.paulcraigroberts.org/2014/08/06/will-putin-realize-russia-holds-cards-paul-craig-roberts/ (Englisch, sehr deutlicher Kritiker der US-Regierung)

http://www.zerohedge.com/news/2014-08-08/german-handelsblatt-releases-stunning-anti-west-op-ed-asks-if-west-rabble-rousers-ar (Englisch, immer einen Besuch wert. Einschränkung: Gold-lastig)

http://www.counterpunch.org/ (Englisch, Prio liegt derzeit beim Gaza-Konflikt)

kleines Update mit einem Link zum Handelsblatt: http://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/politik-der-eskalation-der-irrweg-des-westens-/10308844.html
Ähnlich wie schon Joe Kaeser im berühmten Kleber-Interview lässt sich HB-Geschäftsführer Gabor Steingart nicht blindlings vor den außenpolitischen Karren spannen.
Hinweis: Die deutsche Version ist am Ende gekürzt, die englische hingegen nicht 😉

Und noch ein Hintergrundbeitrag über den Maidan: http://www.heise.de/tp/artikel/42/42485/1.html

Advertisements